Kommunikationskurs: Wie sage ich es denn?

Mehr zu hören als zu  reden
solches schuf uns die Natur,
sie versah uns mit zwei Ohren,
doch mit einer Zunge nur.

Gottfried Keller

 

Wir kommunizieren viel und schnell, häufig elektronisch und nicht immer achtsam. Kommunikation ist störungsanfällig. Gelingende Kommunikation beginnt mit Zentrierung, mit Zuwendung und mit Zuhören. Sie wird von offenem Geist und offenem Herzen getragen; sie fragt und fragt nach. Sie will wissen und begreifen. Gelingende Kommunikation verwandelt die Kommunizierenden. Sie führt zum Verstehen und zur Verständigung.

 

Ziele

Stärkung der Kommunikationskompetenz in Alltagssituationen in Beruf und Familie; ganz besonders in schwierigen Situationen und Konstellationen.

 

Inhalte

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg (GFK), Kommunikationstheorie nach Schultz/von Thun, Aspekte der non-verbalen Kommunikation, Konflikteskalation nach F. Glasl, Gesprächs- und Fragetechniken. Achtsamkeits-, Präsenz- und Gelassenheitstraining.

 

Methode

Impulsreferat, Theorien, Übungen, Rollenspiele, Reflexion.

 

Leitung

Urs Becker, lic.iur. Mediator SDM und Coach

 

Kurskosten
Inkl. Mittagessen Fr. 190.--

 

Anmeldeschluss
10. Oktober 2018

Zurück


Anrede


Gewünschte Zimmerkategorie*